Spielmannszug Holtheim 1933 e.V.

moderne Spielleutemusik aus Westfalen

Artikel - Proberaum

Hier finden Sie Artikel zu unserem neuen Proberaum:

Der Spielmannszug Holtheim findet ein neues "Zuhause"

Eine frohe Kunde konnte Spielmannszug Holtheim bei der Ratssitzung der Stadt Lichtenau am 29.03.2007 vernehmen: Der Rat der Stadt Lichtenau beschloss einstimmig den Spielmannszug Holtheim mit 25.000 EUR bei der Schaffung eines neuen Proberaums zu unterstützen.
Vor 1 1/2 Jahren "verlor" der Spielmannszug Holtheim seinen alten Probenraum, der sich bis dahin in der Holtheimer Schützenhalle befand. Bei der Renovierung der Schützenhalle funktionierte der Holtheimer Heimatschutzverein den ehemaligen Proberaum in Toiletten um. Seitdem befindet sich der Spielmannszug Holtheim in einer recht schwierigen Lage. Da keine Räumlichkeiten mehr vorhanden sind, konnte der Probebetrieb nur eingeschränkt und in anderer Form stattfinden. Teilweise konnte der Spielmannszug mit Satzproben in kleinen Gruppen in das Holtheimer Pfarrheim ausweichen, vereinzelt konnte noch einmal in der Schützenhalle geprobt werden, teilweise mussten Räumlichkeiten angemietet werden, so dass von Zeit zu Zeit auch eine Gesamtprobe stattfinden konnte und teilweise mussten auch - bei gutem Wetter - aus der Not heraus Marschproben stattfinden, so dass die Mitglieder in den letzten 1 1/2 Jahren auch viel Frischluft "genießen durften".
Da diese Situation den Spielmannszug stark belastet und sich zum Teil auch negativ auf die Stimmung des Vereins niederschlugt, war es um so mehr erfreulich, als sich eine neue Perspektive eröffnete: Das Holtheimer Feuerwehrhaus sollte saniert werden und damit sich auch eine Möglichkeit zur Aufstockung mit neuen Räumlichkeiten ergeben. Nach ersten Gesprächen mit der Feuerwehr und des Rates der Stadt Lichtenau wurde schnell klar, dass dieses Projekt nicht "mal eben schnell" aus der eigenen Kasse zu finanzieren ist, da der Spielmannszug Holtheim doch ein recht limitiertes Budget und Einnahmemöglichkeiten hat.
Durch die eröffneten Budgets der Stadt Lichtenau wird nun der neue Proberaum greifbar. Von den 120.000 EUR Gesamtkosten plant der Spielmannszug Holtheim und die freiwillge Feuerwehr Holtheim neben den Materialkosten den Größteil durch Eigenleistungen und Spenden aufzubringen. Der Baubeginn liegt in 2008 und alle freuen sich darauf, auch wenn noch einige Arbeit vor dem Verein liegt. Jedoch wird der neue Proberaum der intensiven Vereinsarbeit und der intensiven Jugendarbeit und Nachwuchsförderung sehr entgegenkommen.
Da für die Finanzierung noch Gelder benötigt werden, freut sich der Spielmannszug natürlich über Spenden. Wer den Spielmannszug Holtheim finanziell unterstützen möchte, möge sich beim Vorstand des Spielmannzuges melden.

Das Feuerwehrhaus vor dem UmbauDas Feuerwehrhaus vor dem Umbau